Chöre

Bergedorf hat traditionell ein reiches Chorleben, das alle Generationen und alle Genres umfasst. Weit über die Stadtgrenzen hinweg bekannt ist der bereits 1946 vom frisch gebackenen Kapellmeisterstudenten Hellmut Wormsbächer gegründete Bergedorfer Kammerchor. Die meisten Chöre sind im Hamburger Chorverband organisiert, in Kreis 3 für Bergedorf und in Kreis 5 für die Vier- und Marschlande. So auch der Bergedorfer Kinder- und Jugendchor, die Bergedorfer Liedertafel oder der gemischte Chor zu Havighorst-Boberg. Zu den bekanntesten nichtverbandsgebundenen Chören zählen Schall & Rauch, The Voices, der LOLA-Chor, der Chor im Haus im Park und traditionsreiche Liedertafeln wie die Liedertafel Flora Zollenspieker von 1861 oder Teutonia 1873 und bestimmt an die 40 weitere...