Tag der Musik

2016

Abwechslungsreich und kurzweilig - musikalische Leckerbissen in Bergedorf:

MUSIKFEST AUF DEM STUHLROHRHOF

Sonnabend, den 18. Juni 2016, 11.oo-15.oo h. Das große MUSIKFEST findet wieder auf dem Stuhlrohrhof hinter MUSIKvonMERKL statt. Auf der Bühne: Kleine Ensembles und große Bigbands, also Musik live, vor der Bühne Infostände & Kontakte & ein Imbißstand.

SPIELMICH!-Aktion vom Freitag, 17. Juni, bis zum verkaufsoffenen Sonntag am 3. Juli 2016 - getragen vom Musiknetz Bergedorf, dem WSB, dem CCB, dem Marktkaufcenter, diversen Geschäftsinhabern wie Willhoeft, Marks,Elefantenapotheke, u.a. sind Klavierpaten geworden und stellen vor ihre Läden Instrumente, die von allen gespielt werden dürfen. Im CCB wartet sogar ein Flügel auf Konzertvorträge...

Bergedorfer Tastentrilogie! Freitag, den 17.6.2016: dreifaches Konzerterlebnis.

18.3o h MUSIK & TEXTE zum 700. Mal in der Kirche St. Petri & Pauli

19.3o h KLAVIERMUSIK in der Kirche St. Michael auf dem Gojenberg

21.oo h HAMBURGER SYMPHONIE in der LOLA mit Z. Lindner & K. Buschmann

SCHAUFENSTERKONZERTE bei MARKS EINRICHTUNGEN

Di., 21. Juni 2016, um 19.3o h - Klavier

Fr., 24. Juni 2016, um 19.3o h - Mezzosopran & Klavier-Melina Meschkat & Rosa Miró mit Lidern der Romantik von Brahms, Reger, Berg -                                                         zugunsten des PERLENFISCHER-Projektes

Sbd., 25. Juni 2016, um 19.3o h - "Heimspiel" mit dem Fürniss-Bozolo-Duo - Cello & Klavier

Fr., 1. Juli 2016, um 19.3o h - Klavier

So., 3. Juli 2016, um 15.oo h MARKS & FRIENDS

 

Ihr Team TAG DER MUSIK
Peri Arndt - Stefan von Merkl - Hans-Jörg Winterberg

 

 

Rückblicke -

2015...

2014...

Musik Von Merkl
Programm Tag der Musik 2013
Programm Tag der Musik 2013
Programm Tag der Musik 2013
Programm Tag der Musik 2013
Tag der Musik im Zollenspieker Fährhaus 2013
Tag der Musik im Zollenspieker Fährhaus 2013
Tag der Musik im Zollenspieker Fährhaus 2013
Tag der Musik im Zollenspieker Fährhaus 2013
Tag der Musik im Zollenspieker Fährhaus 2013

www.periarndt.de/bergedorf/tdm-tag-der-musik/    Und hier nochmal das Programm!

2014...

... die Bergedorferinnen und Bergedorfer konnten sich am Sonnabend, den 14.6., besonders freuen. Wieder zogen außergewöhnlich viele Konzerte den Blick beim Tag der Musik auf Bergedorf. Unter dem Motto „Wo in Hamburg die Sonne aufgeht, da spielt auch die Musik!“ lockte der Tag der Musik 2014 Musikbegeisterte, -interessierte und -engagierte in den östlichsten Stadtteil Hamburgs zu dem MUSIKFEST auf dem Stuhlrohrhof hinter Musik von Merkl.
Dort bot das MUSIKFEST abwechslungsreiche Aufführungen auf der Bühne, zahlreiche Infostände von Musikschulen und Instrumentenbauern, einen Musikalienflohmarkt und Speis‘ und Trank.
Besonderes Highlight für die kleinen Gäste war die große KAWAI–Hüpfburg, in Form eines riesigen Flügels.
Als Auftakt auf der Konzertbühne sangen die Kinder des Chors der Ernst-Henning-Schule, von Bezirksamtsleiter Arne Dornquast freudig begrüßt.
Auch der SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gerhard Lein, Christoph Seyd, Leiter der Jugendmusikschule Hamburg und Thomas Prisching, Geschäftsführer des Landesmusikrates Hamburg ließen es sich nicht nehmen, persönlich auf dem Stuhlrohrhof vorbeizuschauen, der – dem Wetter sei Dank – bis auf einen kurzen Nieselregen trocken blieb. Das „Open-air“-Programm begeisterte: Vom Solokünstler Arne Lübbert mit seiner Gitarre bis zur großen Besetzung der Hobys, der Big Band des GymBos. 
Doch nicht nur draußen spielte die Musik: Die Innenräume des über 100 Quadratmeter großen Musikgeschäftes lockten mit zahlreichen Möglichkeiten zum Ausprobieren und Stöbern. Ob am Saxophon oder am Konzertflügel, hier konnten sich alle Musikinteressierten an ihren Wunschinstrumenten versuchen. Musikprofis standen mit Rat und Tat zur Seite.
Einhelliges Fazit zum MUSIKFEST: Sehr gelungen!  - Und im nächsten Jahr sind wir auch dabei!

 

2013...

...hieß das Motto „Landpartie“. Für die Hauptveranstaltung wurde ein Projektchor zusammengestellt, der am Sonnabend in der Schule Kirchwerder probte und am Sonntagnachmittag am Zollenspieker Fährhaus auftrat. Der Erfolg war so groß, das der Chor für das „Elbe-Open-Air“ im August sofort gebucht wurde. Moderiert von Birte Reuver, musizierten der Florini-Chor, die Chöre der Schulen Altengamme und Curslack sowie einige Solisten. Kleiner musikalischer Höhepunkt: Die plattdeutsche Version von "Wie schön, dass Du geboren bist" fand neue Liebhaber... Zum Schluß sangen alle gemeinsam. Unterstützt wurde das Konzert vom Zollenspieker Fährhaus und EDEKA Clausen. Zudem fanden mindestens weitere 43 Veranstaltungen, davon 14 im Landgebiet, die den Weg in den TAG-DER-MUSIK-Flyer fanden.

 

2012...

...stand unter dem Motto „Platzmusik“. Musik in ihrer Vielfalt im Freien, an vielen Plätzen in der Stadt. Zeitgleich wurde die große Schlacht ums Bergedorfer Schloss, zur spektakulären Wiedereroberung des Schlosses, mit Originalkostümen, nachgespielt. Auch in diesem Jahr gab es die Unterstützung durch die Organisatoren des Bergedorfer Sommerfestes. Außerdem gab es noch: Trommeln für jedermann auf der Schloßwiese, Drumperformance mit Zacky Lindner, den Workshop mit den 17 Hippies in der LOLA, u.v.m.

 

2011...

...ging der damalige Bergedorfer Bezirksamtsleiter Dr. Christoph Krupp eine Wette mit „seiner“ Stadt ein, ob es gelänge, mehr als 2.000 sangesfreudige Bergedorferinnen und Bergedorfer auf dem Marktplatz zusammenzurufen. Bei strömendem Regen gelang das nicht und Dr. Krupp gewann die Wette. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen, seinen Wetteinsatz einzulösen und engagiert und ohne Begleitung "Wir lieben die Stürme" zu singen. Das weitere Bühnenprogramm gestaltete die Bergedorfer Liedermacherin Birte Reuver, moderiert von Martin Sieveking. Die Organisatoren des Bergedorfer Sommerfestes und das Bezirksamt Bergedorf unterstützten die Veranstaltung, u.a. mit der Bühne, mit Strom und Sicherheitspersonal.

 

2010...

...Bergedorfer Kinder-und Jugendchor, Haspa, Musik von Merkl, CMS-Musikschule, Bergedorfer Musiktage, LOLA

 

2009...

...präsentierte der erste TAG-DER-MUSIK-Handzettel 12 Veranstaltungen , die Bergedorfer Zeitung berichtete. Mit dabei: CMS-Musikschule, Musik von Merkl, Kirche St. Marien, Haspa u.a.

 

 

 

  .