Aktuelles

Die Kulturkneipe BeLaMi präsentiert: Celtic Friday und Streaming-Konzert im Rahmen des bundesweiten Projects "Neustart Kultur"

Celtic Friday in der Kulturkneipe BeLaMi am 25.11.2022

Flight Attendant- Neues aus Nashville - der American "Music City" am 02.12.2022

Celtic Friday in der Kulturkneipe BeLaMi

Zuerst stimmt die Geige eine Melodie an, dann nehmen Flöte und Banjo das Thema auf.
Eine Gitarre schlägt den Rhythmus und dann ist auf einmal die ganze Gruppe der Musiker in einem flotten Reel vereint - es ist wieder Celtic Friday und session time im BeLaMi.
Dunkles Bier in den Gläsern, Gäste klatschen oder singen mit: Schnell entsteht eine Atmosphäre, die an einen Pub in Irland oder Schottland an einem Freitagabend erinnert - oder eine Zeitreise in die Folk-Klubs der sechziger und siebziger Jahre. Spaß und Freude an der Musik lautet die Devise.

Mike Weil vom BeLaMi und die Bergedorfer Banjospielerin Hannah Rautmann haben wieder Musiker aus unterschiedlichen Gruppen der Hamburger Folk-Szene zu einer 'closed session' eingeladen, um keltische Folklore mit Schwerpunkt Irland und Schottland zu spielen.
Temperamentvolle Reels und Jigs wechseln sich ab mit langsamen Weisen, fröhlichen Liedern oder  Balladen mit ernstem Hintergrund.
Wobei man nicht den Eindruck bekommt, die Musiker würden mehr für sich spielen, diese Session hat schon eher Konzertcharakter. Nur gibt es kein festes Programm: Stücke und Tonarten werden spontan von den Musikern abgesprochen.
Dabei läßt die überschäumende Spielfreude der Akteure zu fortgeschrittener Stunde auch schon Mal Stücke hören, die nichts mit Irish Folk zu tun haben, die aber zumindest in diesem Stil gespielt werden.

Wer Lust und das Können hat, mitzuspielen, spricht einfach mal die Banjospielerin an.
Nicht erwünscht sind Trommeln, Blechbläser und Noten.

Der Celtic Friday in der Kulturkneipe BeLaMi, Holtenklinker Str. 26, beginnt am Freitag, 25.11., um ca. 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

++++++++++++++++++++++++++

Flight Attendant- Psychedelic Space Rock

Mal rockig, mal sinnlich und melancholisch, mal metallisch: Die Band Flight Attendant kombiniert gekonnt die unterschiedlichsten Klänge und erschafft mitreißende Songs, die unter die Haut gehen.Melodische Passagen wechseln gekonnt mit schrägen Tönen und punkigen / rockigen Rhythmen.

Flight Attendant gehört zu jener Art von Rockbands "made in Nashville", deren Sound im Sinne des Wortes einmalig ist - ein akustisches Einhorn.
Sie mischen Grunge-Sounds mit Dark-Pop-Hooks, Viola und leichten Synth-Texturen und haben es geschafft, einen hypnotischen Sound und eine ganz eigene Energie zwischen Power und Zerbrechlichkeit zu kreieren.

Die Band wird auch verglichen mit "No Doubt" und "Fleetwood Mac", wobei dieser Vergleich wohl hauptsächlich der Stimme und der Präsenz der Frontfrau Karalyne gilt, musikalisch gehen Flight Attendant jedoch eigene und neue Wege.
Und vielleicht stimmt es ja, was die Band selbst - völlig wertfrei - über ihren Sound sagt: "Einzigartig in diesem Universum".

Größenwahnsinnig? Mitnichten. Wenn man als neue Band in Nashville Tennessee, DER "American Music City", bereits 1 Jahr nach Gründung einen solchen Bekanntheitsgrad hat, wenn man im zweiten Jahr schon auf komplett ausverkaufte Shows von Nashville bis Austin /TX zurückblicken kann, muss man schon etwas Besonderes abliefern.
Das beginnt zweifelsohne mit einer beeindruckenden, souveränen Bühnenpräsenz.Vor allem Frontfrau Karalyne Winegarner reißt das Publikum nicht nur durch ihre starke Stimme mit. Man sagt, sie würde das Publikum ähnlich hypnotisieren, wie ein gewisser Freddie Mercury - was noch zu beweisen wäre. Eine weitere Besonderheit der Band ist der Bratschensound von Nikki Christie, der u.a. den punkigen Passagen ein ungewohntes Feeling verleiht.

Der bisher bekannteste Song der Gruppe ist "Man of Chaos" und legte die Messlatte schon ganz schön hoch. Doch auch die folgenden Songs bewiesen die Kreativität, die Power und die Vielseitigkeit der jungen Band, die offensichtlich alle Voraussetzungen besitzt, um im globalen Musikmarkt nachhaltig Fuß zu fassen.

Nach mehreren erfolgreich veröffentlichten Singles wurde im Spätsommer 2022 das Debut-Album vorgestellt, produziert mit Grammy-Gewinner Charles Yingling.
Seit Anfang November sind Flight Attendant auf ihrer ersten Europa-Tour, die mit dem Auftritt im BeLaMi beendet wird.

Die Band wird also am 2.12. Grund zum Feiern haben und wir vom BeLaMi hoffen, dass unser Publikum der Band einen würdigen Tour-Abschluss bereitet, an den sie sich noch lange erinnern werden. Denn wenn die Band zusammen bleibt und ihre Kreativität noch weiter entwickelt, werden sie in 1-2 Jahren wahrscheinlich in deutlich größeren Venues auftreten. Wohl dem, der dann erzählen kann:
"Ich habe sie noch im BeLaMi gesehen".

Ganz eigener, einmaliger Sound, abwechslungsreiche Songs, künstlerische Bühnen-Performance und eine unglaubliche Präsenz - diese Band sollte man live im kleinen Rahmen erleben, solange es noch möglich ist.

Gefördert werden die Konzerte im Rahmen des bundesweiten Projects "Neustart Kultur" der Beauftragten für Kultur und Medien.
Alle Konzerte dieser Reihe kann man live besuchen, aber auch per Live-Stream im Internet verfolgen (Channel BeLaMi auf youtube).

Flight Attendant spielen in der Kulturkneipe BeLaMi am Fr., 2.12., um ca. 20:30 Uhr.
Als Vorband/Support spielen Tea House aus Bergedorf um ca. 19:15 Uhr Der Eintritt kostet 15.- Euro im VVK und 17.- Euro an der AK.

++++++++++++++++++++++++++

Kulturkneipe Belami
Holtenklinker Str. 26, 21029 Hamburg

Weitere Infos unter :

www.belami-hamburg.de