Urkunde von 1162

Wortlaut des lateinischen Originals

In nomine sancte & individue trinitatis ego Hartwicus, Hammenburgensis ecclesie archiepiscopus. Notum sit omnibus, tam presentibus, quam futuri temporis successoribus, quod nos ex precepto domini Adriani pape & Friterici imperatoris, cooperante nobis domino Heinrico, Saxonum duce, qui terminos Raceburgensis episcopatus ex omni parte distinxit et determinauit, de multorum prudentum virorum consilio & tam Bremensis quam Hammenburgensis capituli consensu, Bilnam et Albim terminos episcopatus Raceburgensis ecclesie esse statuimus & designamus. Ne igitur in nostris successoribus ordinationis nostre ulla possit oriri dubitatio, quasdam uillas a Bilnemuthe in palude infra sitas denominamus, scilicet Boycene, Vilredesflet, Vrenflet, Hasflet, Scove, Anremuthe, Ragit, Walzingethorp, Cuclis et inhabitantibus eas Euermodo Raceburgensi episcopo, et eius successoribus, auctoritate domini papa & nostra, obedire in omnibus, que ad spiritualia spectant, sub anathematis vinculo precipimus. Vt autem hec designatio terminorum inter Hammaburgensem archiepiscopatum & Raceburgensem episcopatum rate & inconuulsa omni futuro tempore permaneat, paginam hanc sigilli nostri appensione communimus.

Acta sunt hec anno dominice incarnationis MCLXII, indictione VIIII, celebrata iam superexcellentissima inuictissimi predicti imperatoris F. uictoria de Mediolano, ciuitate famosissima.

Übersetzung

Im Namen der Heiligen und ungeteilten Dreieinigkeit gebe ich, Hartwig, Erzbischof der Hamburgischen Kirche, allen gegenwärtigen und zukünftigen Nachfolgern bekannt, daß wir nach Befehl des Papstes Hadrian und des Kaisers Friedrich unter Mitwirkung des Herrn Heinrich, des Herzogs der Sachsen, der die Grenzen des Ratzeburger Bistums abgeteilt und bestimmt hat nach dem Rat vieler kluger Männer und unter Zustimmung sowohl des Bremer als auch des Hamburger Domkapitels festsetzen und bestimmen: Bille und Elbe sind die Grenzen des Bistums der Ratzeburger Kirche. Damit nun bei unseren Nachfolgern kein Zweifel über unsere Anordnung entstehen kann, welche Dörfer von Bilnemuthe im Marschland wir meinen - Boycene, Vilredesflet, Urenflet, Hasflet, Scove, Anremuthe, Ragit, Walzingethorp, Cuclis und deren Einwohner. Denen verordnen wir, daß sie Evermodus, dem Ratzeburger Bischof, und seinen Nachfolgern auf des Papstes und unseren Befehl in allem gehorchen, was sich auf das Geistliche bezieht, unter Androhung des Bannes. Damit aber diese Festlegung der Grenzen zwischen dem Hamburgischen Erzbistum und dem Ratzeburger Bistum rechtskräftig und unangefochten für alle zukünftigen Zeiten bleibt, versehen wir diese Urkunde mit unserem Siegel.

Geschehen im Jahre der Fleischwerdung des Herrn 1162, bekanntgemacht beim glänzenden Sieg Kaiser Friedrichs in Mailand, der ruhmvollen Stadt.