Theater ohne Grenzen

Das Projekt startete 2011 mit dem ehrgeizigen Ziel, eine altersübergreifende Theatergruppe verschiedener Herkunftskulturen zu gründen. Inzwischen gibt es über 20 Schauspielerinnen und Schauspieler zwischen 5 und 70 Jahren. Die Hälfte der Stadtteilkünstlerinnen  und  –künstler sind Kinder und Jugendliche. Sie sind vor allem russischer und deutscher Herkunft. Über das ganze Jahr wird im Mehrgenerationenhaus Brügge fleißig geprobt und gemeinsam an einen neuem Stück gearbeitet. Der krönende Abschluss ist die Premiere im Januar/Februar in der LOLA und die anschließenden Vorführungen im Haus Brügge.

 


 

Theater ohne Grenzen
c/o Haus Brügge
Leuschnerstraße 86
21031 Bergedorf
040 – 739 24 68 0
bruegge@kifaz-hamburg.de
http://www.sprungbrett-ev-hamburg.de